WISSENSBEWERTUNG

Ökologische Bürgerschaft: Quiz

1 / 9

1. In welchem Jahr wurde mit dem Pariser Abkommen der Grundstein für den grünen Wandel gelegt? Wählen Sie die richtige Antwort.

2 / 9

2. Wofür stehen die 3 R's der Umwelt? Wählen Sie die richtige Antwort.

3 / 9

3. Wie heißt der Gründervater des Konzepts der ökologischen Bürgerschaft? Wählen Sie die richtige Antwort.

4 / 9

4. Werden ILLEGALE FISCHEREI und BYCATCH als zwei der großen Umweltgefahren angesehen? Wählen Sie Ja oder Nein.

5 / 9

5. Welche der folgenden Aussagen über das grüne und nachhaltige Leben ist NICHT WAHR.

6 / 9

6. Welche der folgenden Arten von Freiwilligenarbeit gehört NICHT dazu. Wählen Sie eine Antwort.

7 / 9

7. Wählen Sie die richtige Zahl aus den unten stehenden Antworten:
"Die Vereinten Nationen schätzen, dass mehr als ____________ Freiwillige auf der ganzen Welt 109 Millionen Vollzeitbeschäftigten entsprechen."

8 / 9

8. Mikrokredite, die ein enormes Potenzial als Instrument zur Armutsbekämpfung haben, sind ein Beispiel für eine soziale Innovation. Sie wurde 1983 in einem der asiatischen Länder erfunden. Können Sie das Land nennen?

9 / 9

9. "Ökologische Bürger sind Personen, die bereit sind, aktiv Opfer zugunsten der Umwelt und der Armutsbekämpfung zu bringen." Ist diese Aussage richtig oder falsch?

Prozentzahl richtiger Antworten:

The average score is 0%

0%

| Quiz Modul 1 |
Häusliche Pflege

| Quiz Modul 2 |
Pflege von Menschen und Haustieren

| Quiz Modul 3 |
Landschaftsbau

| Quiz Modul 4 |
Selbstständigkeit

Skip to content